Smaller Default Larger

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 05. Jänner 2017 in den Abendstunden konnten die Atemschutzgeräteträger der FF Hallersdorf an einer besonderen Übung teilnehmen.
Organisiert von der FF Köppling, wurde in einem verlassenen Haus an der B 70 ein Brand mit starker Rauchbildung simuliert. In diesem Gebäude sind noch 2 Personen zu bergen. Ebenso waren noch einige unbekannte "Überraschungen" zu bewältigen. Dazu konnte die von der FF Köppling angeschaffte Wärmebildkamera ausprobiert und verwendet werden.
Es war eine tolle Erfahrung, in einem unbekannten total verrauchten Haus diese Aufgabe durchzuführen.
Ein Dankeschön gilt den Organisatoren der FF Köppling für diese Übung.