Smaller Default Larger

Am 29.04.2017 um 19:43 Uhr wurde die FF Hallersdorf per Pager und Sirenenalarm zu einem Brand bei der Tischlerei Weiß gerufen. Bei der Anfahrt wurde uns bewusst, dass dieser Großbrand verheerende Auswirkungen hatte. Durch die starke Rauchentwicklung kam es auf einer Zufahrtsstraße zu einer Massenkarambolage mit mehreren eingeklemmten Personen. Die Aufgabe der FF Hallersdorf war es nun, eine ausreichende Beleuchtung aufzubauen und die verletzten Personen aus den Fahrzeugen mittels Spreitzer und Schere zu retten und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung zu übergeben.
Nach Abarbeitung dieser recht schwierigen Aufgaben, konnte diese Übung um 22:30 Uhr mit einer Schlusskundgebung und anschließender Jause beim Rüsthaus der FF Köppling beendet werden.
(siehe auch Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes)