Smaller Default Larger
IMG_5134
IMG_5136
IMG_20191005_144717
IMG_20191005_145435
IMG_5162
IMG_20191005_165019
IMG_5173
IMG_20191005_165058
IMG_5165
IMG_20191005_165338
IMG_5189
IMG_20191005_165748
IMG_20191005_165528
IMG_5169
IMG_20191005_165833
IMG_5197
IMG_5205
IMG_5209
IMG_20191005_180607
IMG_5202
IMG_20191005_180844
IMG_5210
IMG_20191005_181012
IMG_20191005_180914
IMG_20191005_180939
IMG_20191005_180955
IMG_5217
IMG_5225
IMG_5229
IMG_5235

Am Samstag, den 06.10.2019 fand zum zweiten Mal die gemeinsame Jugendübung mit der Feuerwehr Söding und der Feuerwehr Hallersdorf statt. Im ersten Teil der Übung wurde das Funken trainiert. Die Jugendlichen wurden zu fiktiven Einsätzen geschickt und mussten stets den Kontakt mit Florian Steiermark halten.  Auch Standortmeldungen und Einsatzsofortmeldungen mussten abgeben werden. Nach einer kurzen Getränkepause bei der FF Hallersdorf und einer Einführung, ging mit den Einsatzszenarien los.
 Szenario 1
Der erste Einsatzbefehl für die Feuerwehren Köppling, Söding und Hallersdorf lautete: „Vermisste Person im Ortsteil Hallersdorf auf Höhe Kainach“. Sofort rückten die jungen Feuerwehrkräfte aus und machten sich auf die Suche nach der besagten Person. Als der Vermisste gefunden wurde, wurde dieser mittels Korbtrage abtransportiert und versorgt.
 Szenario 2
Nun wurden die eingesetzten Wehren zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen, in Söding alarmiert. Am Sportplatz angekommen sicherten die Jugendlichen sofort die Einsatzstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Jetzt musste sofort daran gearbeitet werden, die verunfallten Personen aus den Autos zu befreien. Dies war jedoch nicht so leicht, da die Türen der PKWs nicht aufgingen und die Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren. Das hieß für unser Mädels und Jungs, ran an Spreizer und Schere. Mit vereinten Kräften schafften es unsere Einsatzkräfte, die Autos zu öffnen und die Personen zu retten.
 Szenario 3
Als Grande Finale des Tages, wurden unsere Jugendwehren zu einem Holzstapelbrand in St. Johann alarmiert. Mit insgesamt drei Hochdruckrohren der Feuerwehren Köppling, Söding und Hallersdorf und einem Mittelschaumrohr der FF Hallersdorf, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Danach wurde mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert, ob das Feuer vollständig gelöscht worden ist. 

Nach einem aufregenden, spannenden und lehrreichen Tag, ließen wir den Abend mit einer köstlichen Pizza ausklingen.
Wir bedanken uns bei der Gemeinde Söding-St. Johann für das Übernehmen der Pizza und vor allem bei unseren motivierten Jugendbetreuern, ohne die solche Übungen nie möglich wären.

(Text: FF Köppling)