Smaller Default Larger

Unsere Jugendbeauftragten

 

LM d.F. Georg Dirnberger
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
mobil: 0664 4808930

und  LM d.F. Renate STOHANDL
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
mobil:

jugend_2018_2
jugend_2018_3
jugend_2018_4
jugend_2018_5
jugend_2018_6
jugend_2018_7
jugend_2018_8
jugend_2018_9
jugend_2018_10
Heuer veranstaltete Thomas Fuchs von der FF Köppling wieder die alljährliche Jugendübung und holte dabei gleich auch die Kids von der FF Hallersdorf und FF Söding dazu. Es wurden 3 unterschiedliche Szenarien - Wohnhausbrand, Verkehrsunfall, Autobrand von den Jugendlichen beübt und mit großer Klasse bestens gemeistert. Inzwischen gab es auch ausreichend Pausen, wo sich die Jugendlichen bei Pizza und Getränken wieder richtig gut erholen konnten. An dieser Stelle ein großes Danke an die Gemeinde für die Pizza sowie an die FF Köppling für die Getränkespenden. Für einige Stunden so richtig in den Fußstapfen der Großen zu treten, das war für alle Jugendlichen eine tolle Sache und der Ruf nach einer Wiederholung einer gemeinsamen Jugendübung kam noch vor Übungsende von den FF - Kids. Das Kommando bedankt sich bei allen Verantwortlichen für diese tolle Jugendübung.

DSC_0156-1
rodeln1
rodeln3
rodeln4
rodeln2

Am Freitag, dem 16.02.2018 traf sich die Feuerwehrjugend der Wehren Hallersdorf, Köppling, Ligist und Mooskirchen zum gemeinsamen Rodelnachmittag am Salzstiegl.
46 Jugendliche samt BetreuerInnen mit Bob, Schlitten und Rodel ausgestattet fuhren mit Schuttelbussen im Konvoi den Berg hinauf an den Start der Rodelpiste. Helm, Brille und die Handschuhe noch kurz zurecht gerichtet, die Schneelage beurteilt und der Rennspaß konnte beginnen. Abfahrt für Abfahrt wurde zum Erlebnis bis die einsetzende Dunkelheit und der Hunger die jugendlichen TeilnehmerInnen zum Aufhören zwangen.
Es war somit nicht nur der perfekte Start in die Semesterferien, sondern auch ein unvergesslicher Nachmittag mit viel Spaß, indem das gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund stand.
Dem Organisator HBI a.D. Karl Stadler, er hatte wieder alles bestens organisiert, und den begleitenden JugendbetreuerInnen ein großes „Dankeschön“ im Namen aller beteiligten Jugendlichen.

Fünf Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Hallersdorf haben heute, dem 03. März, beim Wissenstest in Mooskirchen tolle Leistungen erbracht. Das Kommando und die gesamte Mannschaft gratuliert und ist zu Recht stolz auf ihre Jugend. Ein herzliches Dankeschön gebührt auch den beiden Jugendbeauftragten LM Georg Dirnberger und LM Renate Stohandl für die monatelange Vorbereitung.

FF – Jugend investierte ein Wochenende für die Erste Hilfe Ausbildung im Rotkreuz-Zentrum Voitsberg um für den Alltag sowie Feuerwehrdienst bestens vorbereitet zu sein. Eine gute Ausbildung steht im Vordergrund und darüber freut sich das Kommando der FF Hallersdorf und bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Umsetzung.