Smaller Default Larger

Unsere Jugendbeauftragten

 

LM d.F. Georg Dirnberger
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
mobil: 0664 4808930

und  LM d.F. Renate STOHANDL
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
mobil:

uebung1
uebung2
uebung3
uebung4
uebung5
uebung6
uebung7
uebung8
uebung9
uebung10
uebung11
uebung12
uebung13
uebung14
uebung15
uebung16

Am Donnerstag den 25. April 2019 organisierte die Jugend der FF Hallersdorf eine Übung im Kindergarten St. Johann ob Hohenburg gemeinsam mit der FF Köppling. Übungsannahme war, dass es zu einem Brand in der Küche des Kindergartens gekommen ist. Beim Eintreffen der beiden Feuerwehren waren bereits alle Kinder und die Betreuerinnen am Parkplatz vertreten. Da es sich um Kinder im Alter von 3-6 Jahren handelte, wurde es zu einer Übung bei der die Kinder die Feuerwehr hautnah erleben und angreifen konnten. Es wurden 4 Stationen aufgebaut und die Kinder in 4 Gruppen eingeteilt. Die Feuerwehr Köppling betreute die Stationen Funk (hier wurde auch der Parkplatz abgesperrt und die Kinder konnten selbst hin und her funken) sowie die Einheit mit dem Löschen. Hier durften die Kinder einen Feuerwehrhelm tragen und mit einem HD-Strahlrohr spritzen. Es wurde eine feuchter Spaß für die Feuerwehrkameraden und den Kindern sowie die Betreuerinnen. Die Feuerwehr Hallersdorf hatte ebenfalls zwei Stationen. Den Sanitätsplatz, hier waren die Annahme dass der Fritzi (großer Stoffhund) und die Emma (großer Stoffteddybär) beim Rauslaufen gestürzt sind und sich verletzt haben. Die Kinder halfen dabei, den beiden Verletzten diverse Verbände anzulegen, ebenso bekamen sie hier Helme der Feuerwehrjugend zu tragen. Die zweite Station hatte die Aufgabe, den schweren Atemschutz den Kindern näher zu bringen. Die Sturmhaube, die Atemschutzmaske, die Sauerstoffflasche und der Feuerwehrhelm wurde den Kindern gezeigt und erklärt. Die ganz Mutigen hatten die Gelegenheit dies alles anzuziehen.
Nach dem Abschlussfoto, bekamen die Feuerwehrler noch eine Ständchen von den Kindergarten Kindern vorgesungen und danach durften sich 3 Kinder verstecken und wurden von einem Atemschutztrupp aus dem Kindergarten mittels Rettungstuch geborgen.
Die Kinder und auch die Feurerwehrkameraden hatten einen sehr spannenden und unterhaltsamen Vormittag im Kindergarten!

 

IMG_3575
IMG_3585
IMG_3588
IMG_3594

 

Bevor die FF - Kids das Friedenslicht und die Weihnachtswünsche an die älteren Bewohner verteilten, gab es ein Frühstück und danach eine Spielstunde im Jugendraum mit einen kleinen persönlichen Dankeschön für die Jugend.
Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr wünscht das Kommando.

Am Freitag, dem 15. Februar traf sich die Feuerwehrjugend der Wehren Hallersdorf, Köppling, Krottendorf, Ligist, Mooskirchen und Steinberg zum gemeinsamen Rodelnachmittag am Salzstiegl.

57 Jugendliche samt Betreuerinnen und Betreuer mit Bob, Schlitten und Rodel ausgestattet fuhren mit Shuttlebussen im Konvoi den Berg hinauf zum Start der Rodelpiste. Helm, Brille und die Handschuhe noch kurz zurecht gerichtet, die Schneelage beurteilt und der Rennspaß konnte beginnen. Abfahrt für Abfahrt wurde zum Erlebnis, bis die einsetzende  Dunkelheit und der Hunger die jugendlichen TeilnehmerInnen zum Aufhören zwangen. Es war somit nicht nur der perfekte Start in die Semesterferien, sondern auch ein unvergesslicher Nachmittag mit viel Spaß, indem das gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund standen.

Abschnittskommandant ABI Josef Pirstinger und HBI a. D. Karl Stadler nahmen die Einladung des Abschnittsjugendbeauftragten OBI Daniel Muhri gerne an und nahmen auch am Rodelnachmittag teil.

 

Auch heuer freute sich die Jugend der FF Hallersdorf, das Friedenslicht wieder in Empfang nehmen zu dürfen.

Im würdevollen Rahmen, welcher von der FF Mooskirchen organisiert wurde, bekamen wir das Licht von Bethlehem in der Pfarrkirche Mooskirchen überreicht.
Wie alle Jahre, wird auch heuer wieder die Feuerwehrjugend das Friedenslicht in alle Haushalte von Hallersdorf bringen!