Smaller Default Larger

 

Fotos FF Voitsberg

Die Vorbereitungen für diese recht reelle Übung wurde von der FF Köflach unter Kommandant ABI Markus Murgg und OBI Alois Pecnik für die diesjährige Bereichsatemschutzübung durchgeführt. Ein von der Firma Krenhof AG zur Verfügung gestelltes Abbruchhaus diente als Brandobjekt. Nicht nur verrauchte, sondern auch in Flammen stehende Wohnungen, mussten von den 21 Atemschutztrupps des Bereiches Voitsberg gelöscht und mittels Entlüfter entraucht werden.
Der Dank der FF Hallersdorf gilt besonders den Kameraden von Köflach, welche dieses Szenario - das einem Ernstfall sehr nahe kommt - vorbereiteten, sondern auch allen Feuerwehrkameraden, die ihre Freizeit für diesen Dienst zur Verfügung stellen.