Smaller Default Larger

 Hinweise auf "winterliche Risiken" und Tipps zur Vermeidung von Unfällen

Es kommt die Zeit, wo winterliche Bedingungen nicht nur den Geschäftsbetrieb erschweren, sondern führen auf glattem Untergrund auch zu erheblichen Unfällen. Mit den folgenden Hinweisen möchten wir auf die "winterlichen Risiken" aufmerksam machen und Tipps zur Vermeidung von Unfällen geben.

Wetter
  • Achten Sie auf sich ändernde Witterungsverhältnisse
  • es gibt Gefahren, welche man auf den ersten Blick nicht sieht, wie beispielsweise unter Schnee verborgene Eisplatten oder Eiszapfen.
Gehen & Arbeiten
  • Kleiden Sie sich entsprechend dem Wetter und der anstehenden Arbeit. Dieses betrifft auch das Schuhwerk.
  • Verzichten Sie bei glattem Untergrund auf das Benutzen eines Fahrrads. Ein Fahrradverbot der Standorte ist zu beachten.
  • Der Arbeitsbereich sowie Gehwege und Parkplätze sollten frei von Schnee und Eis sein. Auch sollten Eingangsbereiche nicht durch Wasser und Streumittel verunreinigt sein. Melden Sie unsichere Situationen.
  • Gehen Sie langsam und mit kürzeren Schritten. Denken Sie daran, dass sich Eis auch unter einer Schneedecke verbergen kann. Nehmen Sie die Hände aus den Taschen, um ggf. schneller reagieren zu können.
  • Achten Sie während der Arbeit und auf den Wegen auf guten Stand und Halt.
  • Benutzen Sie beim Hinauf- und Hinabgehen von Treppen oder Rampen die Handläufe.
  • Seien Sie sich der Gefahr von Eis- und Schneeansammlungen auf Dächern und Bäumen bewusst (Schneelawienen, Gewicht, etc.)
  • Achten Sie auf Eiszapfen und entfernen Sie diese entweder auf sichere Weise oder sperren Sie den jeweiligen Bereich ab.
  • Berücksichtigen Sie bei der Benutzung von Heizgebläsen oder ähnlichen Heizgeräten die sich daraus ergebenden zusätzlichen Gefahren.
  • Achten Sie auf mögliche Lecks, wenn die Temperaturen wieder über 0o ansteigen.
Fahren mit Fahrzeugen
  • Achten Sie auf Wetter- und Verkehrsberichte.
  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an die Wetter- und Verkehrsbedingungen an. Halten Sie Abstand.
  • Soregen Sie dafür, dass Windschutzscheibe, Seitenscheiben und Heckscheibe Ihres Fahrzeugs frei von Schnee und Eis sind.
  • Schalten Sie beim Fahren die Scheinwerfer auch am Tage ein.
  • Achten Sie auf gefrierende Nässe und Eis, das sich unter dem Schnee verbergen kann.
  • Fahren Sie nur mit Winterreifen und mit ausreichend gefüllter Scheibenwaschanlage.
  • Nehmen Sie bei längeren Fahrten eine Decke und ggf. eine gefüllte Thermoskanne mit. Bei vorherrschenden extremen Wetterbedingungen verschieben Sie nach Möglichkeit die Fahrt.