Smaller Default Larger

Das 90-jährige Bestehen in Verbindung mit dem Herbstfest, war für zahlreiche Gäste Anlass genug, um diese Gelegenheit am Nationalfeiertag zu nützen, einige erholsame und fröhliche Stunden bei der FF Hallersdorf zu verbringen.
Bei seiner Eröffnungsrede konnte Kommandant HBI Johann Tizaj zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter Ihnen LFR BerKdt Engelbert Huber, BerKdt-Stv. Christian Leitgeb, ABI Josef Pirstinger, als Vertreter der Gemeinde Vizebürgermeister Ing. Peter Kohlbacher, zahlreiche Kommandanten und Kameraden der umliegenden Wehren, und viele Patinnen.
Herr Pfarrer Geistl. Rat Adolf Höfler dankte mit einem Gottesdienst den Kameradinnen und Kameraden für ihren selbstlosen Einsatz, um die Sicherheit und Hilfe für die Bevölkerung zu jeder Tages- und Nachtzeit zu gewährleisten. Diese
Hl. Messe wurde von der Ortsmusikkapelle St. Johann ob Hohenburg unter der Leitung von Obmann Karl Hussler, begleitet.
Kommandant-Stv. OBI Johann Pirstinger zeigte bei seiner Moderation mit eindrucksvollen Bildern, wie sich diese Feuerwehr in den letzten 90 Jahren, von der Gründung bis zum heutigen Tag als Katastrophenstützpunkt des Bereiches Voitsberg entwickelte.
LFR Engelbert Huber bedankte sich in seiner Rede für den enormen Aufschwung, die außergewöhnliche Hilfsbereitschaft der Mitglieder – wie der gemeinsame Bau des neuen Rüsthauses – die tolle Jugendarbeit und auch für die Bereitschaft, durch Schulungen, Fortbildungen und Übungen den Wissensstandard jedes Einzelnen zum Wohle der Bevölkerung zu erhöhen.
Dafür wurden drei Mitglieder der FF Hallersdorf für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet: OLM d.F. Renate Stohandl und BM Manfred Rumpf erhielten das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes der Stufe 3 in Bronze und HBI a.D. Karl Stadler das Abzeichen des Bereichsfeuerwehrverbandes in Gold.
Es war nicht nur das schöne Wetter, das diese Veranstaltung zu einem gelungenen Event wurde, sondern auch die wochenlangen Vorbereitungen, die Vielfalt der kulinarischen Genüsse und der Einsatz jedes einzelnen Feuerwehrmitgliedes.
Das Kommando und die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr danken den vielen Gästen für Ihr Kommen und versprechen auch für das nächste Jahr, dass dieses Fest wieder eine besondere und einzigartige Veranstaltung wird.