Drucken
Zugriffe: 323
IMG_20190329_210456
IMG_4870
IMG_4875
IMG_4881
IMG_4882
IMG_4892
IMG_4896
IMG_4899
IMG_4908
IMG_4912
IMG_4915
IMG_4922
IMG_4924

Am Freitag den 29. März fand die 92. Wehrversammlung im Rüsthaus der FF Hallersdorf statt.

HBI Johann Tizaj und OBI Johann Pirstinger konnten neben den Ehrengästen BFK-Stv. BR Ing. Klaus Gehr, LFR Engelbert Huber, ABI Josef Pirstinger und Bgm Erwin Dirnberger auch 43 Kameraden begrüßen. Nach einer Gedenkminute für unsere verstorbene Patin folgten die Jahresberichte des Kommandos und der Fachbeauftragten, wo folgende Zahlen erläutert wurden: Im Berichtsjahr 2018 fuhren wir zu insgesamt 35 Einsätzen - 4 Brandeinsätze und 31 technischen Einsätzen. Des Weiteren führten wir 12 Mannschaftsübungen und 145 sonstige Tätigkeiten durch. In Summe konnten 13786 Stunden, mit 1500 Arbeitsstunden für den Zubau für das Katastrophenlager sowie 2659 Stunden, welche von unserer Jugend geleistet wurden. Umgerechnet wurden pro Mitglied im abgelaufenen Jahr insgesamt 29 Arbeitstage an Freizeit für den Dienst in der Feuerwehr aufgebracht. Die Funktionsträger berichteten von vielen erfolgreichen Bewerbsteilnahmen, einer großen Abschnittsübung sowie vom sehr erfolgreichen Bezirksfunkbewerb. Ein besonderes Lob wurde der gesamten Mannschaft ausgesprochen, die neben vielen Aufgaben auch immer wieder Zeit für Bewerbe findet.

Nach dem sehr positiv ausgefallenen Rechnungsabschluss wurden die Angelobungen und Ehrungen durchgeführt. Von der Jugend wurden FM Stella Tschertsche, FM Christoph Gruber und FM Lukas Klug in den Aktivstand aufgenommen. Weiters wurde zwei verdienten Kameraden, EHBM Johann Renhart und LM Max Egger, für 60 Jahre Feuerwehrdienst eine Landesauszeichung verliehen. Eine besondere Ehrung wurde LFR Engelbert Huber zuteil, der für seine Verdienste um die Feuerwehr Hallersdorf per Dekret zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Nach den Gruß- bzw. Dankesworten der Ehrengäste wurde die Wehrversammlung beendet, den Abschluss bildete ein gemeinsames Essen.